Hof „Geißler“

Hof “Geißler“


Leitung:

Gerhard Geißler (Betriebsleiter)

Herbert Geißler (Hofnachfolger)

 

Gerhard Geißler ist seit 1967 in der Landwirtschaft tätig – Sohn Herbert, der die Hofnachfolge bei dem Geflügelhersteller antreten wird, arbeitet seit 2008 an seiner Seite. Der Betrieb ist bereits seit 1958 in Familienbesitz und wird seit 1975 von Gerhard Geißler geführt. Nachdem der Hof ca. 50 Jahre lang ohne Tiere bewirtschaftet wurde, startete hier im Jahr 2003 die Aufzucht von Hähnchen.


Vater und Sohn haben ihre Ausbildung in verschiedenen landwirtschaftlichen Betrieben im In- und Ausland verbracht sowie ein landwirtschaftliches Studium absolviert (Dipl. Ing. FH).


Neben der täglichen Arbeit sind die beiden Geflügelhersteller ehrenamtlich tätig und bieten regelmäßig Betriebsführungen für Fach- und Verbrauchergruppen auf ihrem Geflügel-Hof an.


Weiteres Engagement in der Landwirtschaft: Zuckerrübenanbau im Mulchsaatverfahren (Erosionsminderung und Förderung der Bodenstruktur und der Bodenlebewesen), Qualitätsweizenproduktion, Getreidesaatgutvermehrung. Versuchsstandort eines Zuckerrübenzüchters (klassische Sortenzüchtung gentechnikfrei).


Wie sehen Gerhard und Herbert Geißler die Zukunft in der Landwirtschaft? „Auf der einen Seite wird es sehr große Betriebe für die günstige Ernährung der Bevölkerung und Energiegewinnung geben. Auf der anderen Seite gibt es überschaubare Produktionseinheiten im Familienbetrieb für den Teil der Bevölkerung, der erhöhten Tierkomfort schätzt und honoriert.“